Seit über 20 Jahren tätig im Spessart und dem Rhein-Main-Gebiet

Qualitätssicherungs-maßnahmen

  • Eigenes Dokumentationssystem
  • Pflegekonzept
  • Individuelle Pflegeplanungen
  • Pflege-, Behandlungstandards:
  • PEG
  • Notfall
  • Atemnot
  • Erbrechen
  • INR- Messung
  • Spülung ZVK
  • Verbandswechsel bei ZVK
  • Infusion Anhängen / Abhängen
  • Endotracheales Absaugen
  • Trachealkanülenwechsel/-pflege
  • u.v.m.
  • Einarbeitung durch einen Mentor (Theorie & Praxis)
  • Einarbeitungskonzept
  • Spezielle Einarbeitungsmappe bei Heimbeatmung
  • Alarmkaskaden (Ursachenfindung/-behebung)
  • Akkupflege
  • Notfallausrüstung
  • u.v.m.

  • Teambesprechungen und Supervision Fortbildungen
  • Reanimationskurs
  • innerbetriebliche Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Überleitungspflege mit speziell entwickeltem Überleitungsbogen und persönlichem Gespräch in der Klinik mit Ärzten, Schwestern und Eltern
  • Übernahmekonzept für FG

Neue Mitarbeiter erhalten einen speziellen Ordner in dem alle wichtigen Informationen, Pflegekonzepte, Standarts, Richtlinien etc. (ca. 35 Seiten) zur täglichen Arbeit bei der HKKP Kleiner Bär festgehalten sind. Dies dient als Arbeitsgrundlage zur Qualitätssicherung in der Pflege.

Die MDK Prüfungen 2001, 2006, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015 sowie 2016 zur Qualitätssicherung wurden mit gleichbleibendem, kontinuierlichem Erfolg bestanden.